Alois, wo warst Du heut' Nacht

Lustiger Bauernschwank in drei Akten
von Hans Lellis

Alois, wo warst Du heut’ Nacht?Das ist eine gute Frage, denn er weiß überhaupt nichts mehr. Alois Rieger, der Bauer vom Riegerhof trifft zufällig in Stuttgart auf seinen Freund, den Bürgermeister und Brunner-Bauern. Diese Gelegenheit wird benutzt, um kräftig zu „Versacken“ und etwas „über die Stränge zu schlagen“. Die ursprünglichen Gründe seiner Stuttgartreise sind für den Rieger Alois vergessen.

Dass sie dabei mitten in der Nacht nicht nur einen „Mordsballen“, sondern auch eine Überraschung mit nach Hause brachten weiß am nächsten Tag keiner mehr von den Beiden. Der Brunner-Bauer sucht, ständig auf der Flucht vor seinem Weib, der schlagkräftigen Afra, krampfhaft nach einem Alibi und einem Plätzchen zum ausschlafen.

An diesem Tag hat sich zu allem auch noch Besuch aus Kanada angesagt. Der frischverheiratete Sohn Tony will seine junge kanadische Ehefrau Bessy der Familie vorstellen. Auch der jüngere Sohn Martl ist verliebt. Er möchte gerne die „Theaterhex Gretl“ ehelichen, was aber den Eltern überhaupt nicht ins Konzept passt.

Zudem tritt plötzlich auch noch die hübsche Lilly in Erscheinung. Alois fällt aus allen Wolken. Er weiß nicht, wie er aus dieser Bredouille herauskommen und seinem Weib Cilli die Anwesenheit dieser „Dame“ erklären soll. Auch sein Freund Brunner, immer noch um sein Alibi besorgt, ist ihm dabei keine Hilfe und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.
Die beiden Ehefrauen Cilli und Afra verbünden sich zu einer gewaltigen Gewitterfront.

Werden die beiden „Saufkumpane“ vom Blitz getroffen oder kommen sie mit einer Dusche davon?
Kann das Ganze trotz der gewaltigen Turbulenzen noch zu einem guten Ende führen?

Mitwirkende

Alois Rieger der Bauer vom Riegerhof

Werner Hölzle

Cilli sein Weib

Toni deren Sohn

Martl deren Sohn

Monika Pfrommer

Mark Altmann, Rüdiger Pfrommer

Martin Reichle

Bessy Tonis Frau

Jaqueline Schucker, Constanze Dubiel

Urschl Dienstmagd

Brunnerbauer Bürgermeister

Afra sein Weib

Lilly Schauspielerin

Simone Reichle, Kathrin Pfrommer

Wolfgang Pfrommer

Inge Hammann

Daniela Reichle, Tamara Jäckh

Maske

Brigitte Möhrle-Walz,Yvonne Tögel

Regie

Bühnenbild

Wolfgang Pfrommer

Siegfried Schulz, Holger Tögel, Georg Schanz