Die pfiffige Ursel

Die pfiffige Ursel
von Franz Schaurer

Ohne Ursel geht gar nichts... Obwohl sie durch ihre naive, doch pfiffige Art viel Verwirrung und Aufregung beim “Roten Ochsen” verursacht. Und dies ausgerechnet kurz vor der Hauptsaison, zu einer Zeit, als die alleinstehende Wirtin mit einem Beinbruch ins Krankenhaus muss, ihre Nichte Marile gerade zu Besuch angekommen ist, Markus ihr aus Liebe nachfolgte und der bisherige Knecht als “Geschäftsführer” mit neuen Ideen die Wirtschaft richtig in Schwung bringt, so dass der “Rote Ochsen” plötzlich ein Magnet für Frauen wird.

Der Höhepunkt der Turbulenz ist erreicht, als die Wirtin nach ein paar Tagen zurückkehrt und zusätzlich zu dem Trubel entdeckt, dass ihr ein Schuldschein gestohlen wurde.

Aber wie gesagt, ohne “Ursel” geht gar nichts und so kommt zum Schluss mit ihrer Hilfe doch wieder alles in Ordnung.

Mitwirkende

Berta Geier
Wirtin vom “Roten Ochsen”
 

Max Huber
Knecht vom “Roten Ochsen”

Marile
Nichte der Wirtin

Markus
“Blickfang” vom “Roten Ochsen

Jakob
Krämer, Quacksalber

Ursel
das Mädchen für alles

Laura
Gast im “Roten Ochsen”

Bergmoser
Bekannter von Jakob

Regie

Inspizientin

Bühnenbild

 

Maske/Kostüm

 

Anita Burghard
Monika Pfrommer
Martina Röder

Werner Hölzle
Wolfgang Pfrommer

Natalie Pfrommer
Tamara Pfrommer

Matthias Pfrommer
Christian Reber

Wolfgang Pfrommer
Martin Reichle

Rebecca Maisenbacher
Simone Reichle

Thea Keppler
Nele Metzler

Willy Müller
Wilhelm Schuurmann

Wolfgang Pfrommer

Monika Pfrommer

Georg Schanz
Siegfried Schulz
Holger Tögel

Gabi Reber